Dr. Bernhard L. Winkler

Lebenslauf:

1972 - 1976 Besuch der Volksschule Memmelsdorf
1976 - 1985 Besuch des Dientzenhofer Gymnasiums Bamberg
1985 - 1990 Studium der Diplom Physik an der Universität Bayreuth
1990 / 1991 Forschungsaufenthalt (1 Jahr) bei AT&T Bell Labs (USA)
1.10.1992 Anstellung am Rechenzentrum der Universität Bayreuth
17.12.1992 Promotion (Dr. rer. nat) mit magna cum laude
24.2.1998 Verbeamtung auf Lebenszeit als Akademischer Rat
1.10.2000 Ernennung zum Akademischen Oberrat
11.11.2004 Verleihung des Emil Warburg Technikerpreises 2004
1.1.2011 Ernennung zum Akademischen Direktor
15.11.2014 Verleihung des Emil Warburg Technikerpreises 2013


Last modified December 2016 by Dr. Bernhard L. Winkler